Angela Eberging Logo
Diplompädagogin, Familientherapeutin, Supervisorin, Elterncoach, Traumapädagogin

Neue Autorität, Systemisches Elterncoaching

Haim und Angela "Fünf Vorsätze für den Tag:
Ich will bei der Wahrheit bleiben.
Ich will mich keiner Ungerechtigkeit beugen.
Ich will frei sein von Furcht.
Ich will keine Gewalt anwenden.
Ich will in jedem zuerst das Gute sehen."

(Mahatma Gandhi)

Haim Omer, Professor für Klinische Psychologie an der Universität Tel Aviv, befasst sich seit Jahren mit der Frage, wie sich das Denken und Handeln des Gewaltlosen Widerstandes in die Erziehungs- und Beratungsarbeit integrieren lässt. Er beruft sich dabei explizit auf die sozialpolitischen Ideen und die Praxis von Mahatma Gandhi und prägte den Begriff "Neue Autorität". Dies hat in meinen Supervisionen, Coachings und Fortbildungen und meinem privaten Denken und Handeln eine zentrale Rolle.

Eine Geschichte aus 2008

Beruhigter Schulhof
Auch in Osnabrück gibt es Problemzonen. Dazu gehörte ein Schulhof im Stadtteil Haste. Der war am Abend ein beliebter Jugendtreffpunkt mit Lärm, Sachbeschädigung, Alkohol und Drogen. Was Überwachungskameras und Wachdienst nicht schafften, gelang präsenten StadtteilbewohnerInnen, die bei regelmäüigen Abendspaziergängen in Gruppen den Kontakt zu den Jugendlichen suchten, ihnen deutlich machten, dass sie sich gerne dort treffen können, das bestimmte destruktive Verhaltensweisen jedoch nicht geduldet werden.
Das Ergebnis: "Sozialer Brennpunkt in Haste ist erloschen" (NOZ vom 7.11.2012, s. auch NOZ vom 6.6.2011) Gecoacht wurden die BewohnerInnen von mir und KollegInnen das Vereins "ahimsa". Wir vermittelten die Haltung und Interventionen des Gewaltlosen Widerstands und der Neuen Autorität.


"Ein Gramm Handeln ist mehr wert als eine Tonne der Predigt."
(Mahatma Gandhi)